Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

Infos rund um das neue Tattoo

Wir arbeiten nur mit Einwegprodukten, das heißt, jedes Tattoo für jeden Kunden wird mit neuen Nadeln gestochen. Nach der Sitzung werden die Produkte ökologisch gerecht entsorgt und recycelt. 

Pflegehinweise

Ebenso wichtig wie die gute Arbeit des Tätowierers ist die gute und richtige Pflege des Tattoos für ein schönes und langlebiges Tattoo maßgeblich. Darum findet Ihr hier einige zusammenfassende Pflegehinweise.

  • Den erhaltenen Verband nach 2 Stunden entfernen und das Tattoo gut sauber mit kaltem Wasser, Seife und einem Waschlappen abwaschen. Wichtig ist, auf dem Tattoo dürfen keine Blut- oder Salbenreste mehr sichtbar sein! Anschließend dünn mit Heilsalbe eincremen (nur Bepanthen- oder Panthenol-Salben verwenden, keine Salben, welche auf Vaselinebasis aufgebaut sind!) und keinen Verband mehr auf das Tattoo kleben.
  • Sollte der Verband am Tattoo kleben, mit Wasser anfeuchten und vorsichtig entfernen. Beim Duschen ist darauf zu achten, dass innerhalb der ersten Tage der Duschstrahl nicht direkt auf die Tätowierung gerichtet werden darf, da sonst Farbpigmente ausgespült werden könnten.
  • Die ersten 3 Tage sollte das Tattoo 3-mal täglich abgewaschen und dünn mit Heilsalbe eingecremt werden. Reinlichkeit ist äußerst wichtig! Achtet darauf, dass kein Staub oder Schmutz auf das frische Tattoo kommt.
  • Nach diesen 3 Tagen ist es nicht mehr notwendig, das Tattoo 3-mal täglich abzuwaschen, jedoch sollte man es mindestens 14 Tage jeden Tag dünn mit Heilsalbe eincremen.
  • 14 Tage keine Kleidung tragen, welche das Tattoo abschnürt oder die fusselt (BH-Träger, Socken, Hosengürtel etc.).
  • Das Tattoo ca. 4-6 Wochen vor starker Sonneneinstrahlung (kein Solarium oder Sonnenbaden) und Chlorwasser (kein Schwimmbad) schützen. Ebenfalls ist in diesem Zeitraum auch das Schwitzen in der Sauna verboten.
  • Während des Abheilungsprozesses bildet sich eine leichte Schorfschicht über das Tattoo. Diese darf nicht abgekratzt werden, da sonst Farbe verloren geht. Ebenfalls fängt das Tattoo nach ca. 3-4 Tagen an zu jucken. Selbstbeherrschung üben und nicht kratzen!
  • Bei Tattoos in der Fußregion, Fußknöchel etc. ist es möglich, dass der Fuß anschwillt. Ist das der Fall, empfehlen wir, das Bein mehrmals täglich hochzulegen und das Bein weitestgehend zu schonen.

Pflegehinweise zum Download (pdf)

Tipps

Das erste Tattoo - sollte so wie jedes weitere - gut bedacht sein. Man sollte sich gut überlegen, was, wie und wo man es unter der Haut haben möchte! 

Tätowieren tut weh. Um das Stechen doch genießen zu können, ist es wichtig, ruhig zu atmen und sich möglichst zu entspannen - so werden die Schmerzen reduziert! Ein weiterer guter Tipp ist eine ausgewogene Mahlzeit ein paar Stunden vor dem Termin und Alkohol sowie weitere Drogen zu vermeiden!

Um länger Spaß am Tattoo zu haben, sollte es vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden - am besten immer genügend Sonnenblocker mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden!

Damit das Tattoo lange gut aussieht, sollte auch die Haut besonders gepflegt werden. Eine gesunde Ernährung, viel Flüssigkeit und regelmäßiger Sport tragen zu einer schönen Haut bei!

Interessante Links

Gripgun

FixInk

Tattoos by Peter

UETA

Bildergalerie

top